Sie befinden sind hier: Startseite > Innere
Innere Medizin

PfeilZertifizierter Partner des
    Darmkrebszentrums Westpfalz
Endoskopie
(von griechisch skoptein = sehen/schauen und endo = innen)
Endoskopie bedeutet das Hineinsehen in das Innere des menschlichen Körpers - im Regelfall durch Körperöffnungen. So können Hohlorgane mit speziellen Spiegelinstrumenten untersucht werden. In unserer Praxis betrifft dies die Speiseröhre, den Magen mit Zwölffingerdarm, den Dickdarm und den unmittelbar einmündenden Dünndarm. Bei der Untersuchung können die Organe nicht nur beurteilt werden; auch kleinere Eingriffe sind möglich (Entnahme von Gewebsproben / Polypabtragungen / Blutstillung)

Fachbegriffe:

Gastroskopie (oder genauer Oesophago-Gastro-Duodenoskopie):
Spiegelung von Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm
 
Koloskopie:
Spiegelung des gesamten Darmes mit dem unteren Bereich des Dünndarms ca. 1,5 m
 
Sigmoidoskopie:
Spiegelung der ersten 50-60 cm Rektoskopie: Spiegelung des Enddarmes und des untersten Dickdarmabschnittes (ca. 20-30 cm)
 
Proktoskopie:
Spiegelung des Afters und des Enddarmes (ca. 10 cm)
 

1

pfeil
pfeil